Strafverfahren

In schwerwiegenderen Fällen, insbesondere auch bei einer groben Verkehrsregelnverletzung und bei schwerem Verschulden und eventuell bei erheblichen Personen- und Sachschäden droht den Tätern im Strassenverkehr auch ein Strafverfahren.Die Akten werden von der Polizei an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet, welche anschliessend einen Strafbefehl erlässt.

Dieser wird – sofern er unangefochten bleibt – zum rechtskräftigen Urteil und kann in der Folge zu einem Eintrag im Schweizerischen Strafregisterauszug führen. Um einer nicht gerechtfertigten Strafe zu entgehen, ist es daher ratsam, so früh wie möglich einen Rechtsanwalt einzuschalten, welcher sich mit SVG-Delikten gut auskennt und sich entsprechend den Anliegen des Klienten in die beiden Verfahren mit seinem Fachwissen einbringen kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top